bitcoin

Dezentral
schweiz

Die grössten Bitcoin Missverständnisse

Getrübt von Halbwissen und FUD

von Nicolas ⚡️

Bitcoin ist zu teuer,

ich kaufe lieber einen günstigeren Shitcoin

Wir kennen alle diese Menschen die sagen, dass Bitcoin ihnen zu teuer ist und sowieso schon den grossen Aufschwung hinter sich hatte. Ja das stimmt vielleicht, Bitcoin ist teuer, Bitcoin hat auch schon einen sehr grossen Wachstum hingelegt. Wenn man sich den Kursanstieg seit 2009 anschaut, merkt man schnell, das dieses magische Internetgeld schon über 55’000% Wertanstieg hingelegt hat, seit diese an den öffentlichen Börsen gehandelt wurde. Natürlich ist das viel, aber jeder der sich intensiv mit diesem neuen Geld auseinandersetzt wird früher oder später merken, dass wir noch am Anfang sind, denn wenn man die Marktkapitalisierung mit Gold, Anleihen oder Aktien vergleicht sind wir noch weit davon entfernt auch nur einen Bruchteil davon abzudecken.

Wichtig zu wissen ist, das man nie einen ganzen Bitcoin kaufen muss, man kann auch Bruchteile davon kaufen. Ein Bitcoin kann in 100 Millionen Satoshis unterteilt werden. Man merkt schnell, das man nun für nur einen Cent oder Rappen mehrere tausende Satoshis kaufen kann. Während ich diesen Brief schreibe kann man für einen US-Dollar 3056 Satoshis kaufen, was 0.00003056 Bitcoin ist. Der Preis für einen Bitcoin liegt aktuell bei 32’592 US-Dollar. Viele denken auch, das man bei anderen Kryptowährungen (Shitcoins weil diese meist zentralisiert sind und viele versprechen abgeben welche sie nicht halten können) mehr Rendite kriegen kann, weil da ja auch die Marktkapitalisierung sehr klein ist und viel potenzial nach oben besteht. Leider gibt es aber extrem viele Scams (Betrug) welche das Ziel haben Menschen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Meist klingen die Technologien und Lösungen sehr vielversprechend, wie zum Beispiel beim Thema Energieverbrauch, aber sobald man das ganze Kritisch betrachtet und versucht die Folgen herauszulesen merkt man schnell, das dies keine gute Lösung ist. Bitcoin ist nicht perfekt, aber es ist näher an diesem ziel als jedes andere Geldsystem was die Menschheit jemals benutzt hatte.

Bitcoin werden auf Wallets gespeichert

Man hört of den Satz, das die Coins nicht in der Wallet gespeichert werden, sondern in der Blockchain. In Wahrheit aber stimmt beides nicht. Es gibt keine Bitcoin. Bitcoin ist digital und sind nur Informationen welche auf der Blockchain gespeichert werden. In der Wallet werden nur die 12 oder 24 Wörter (Private Key oder Seed) gelagert. Diese sind essenziell wichtig und geben dir die rechte deine Bitcoin zu versenden. Es ist extrem wichtig, dass man diesen Private Key sehr sicher aufbewahrt, und am besten mehrfach an verschieden Orten.
Ausserdem sollte niemand anderes diese Wörter jemals zu sehen bekommen ausser du!

Es gibt keine Bit - coins

Dein Kontostand in deinem Bitcoin Wallet nennt man UTXOs (Unspent Transaction Outputs). Wenn du nun einen Bitcoin in deinem Wallet haltest, kann es sein, dass du mehrere tausend UTXOs haltest, mann kann sich diese Vorstellen, wie Wechselgeld welches man  zurückbekommt wenn man im Supermarkt für 56.80 Einkaufen geht und mit einer 100er Note bezahlt. Man kann auch sagen, das Bitcoin ein Accountbassiertes System ist. Der Unterschied ist aber, das man nicht Zwei Noten und mehrere Münzen zurückbekommt sondern nur eine Transaktion mit den entsprechenden 43.20. UTXOs sind wie Anteilsscheine zu verstehen und man muss immer eine Komplette UTXO
versenden, bekommt aber das Wechselgeld wieder aufs Konto mit einer neuen UTXO gutgeschrieben. Dies erledigt aber das Wallet alles im Hintergrund und man muss sich nicht darum kümmern.

In the sphere of money, if you don’t understand the game being played, then you are the game being played.

Beim Mining werden Komplexe Rechenaufgaben gelöst!

Diese Aussage findet man meistens in Zeitungsartikel welche ebenso viel Halbwissen beinhalten wie Werbung! Diese Aussage würde zwar sinn machen aber eigentlich ist die Aufgabe eines Miners ziemlich einfach und könnte theoretisch sogar mit Stift und Papier gemacht werden.

Aber wie wird jetzt der Stromverbrauch gerechtfertigt?

Miner verbrauchen viel Strom, weil diese extrem viele einfache Rechenaufgaben lösen müssen und eine Bestimmte Lösung erhalten müssen um einen Block zu finden und die Blockchain wachsen zu lassen. Die Miner nutzen eine Mathematische Funktion welche heutzutage fast überall als Verschlüsselungstechnologie verwendet wird. Egal ob dies Bankinformationen, Internetseiten oder wichtige Staatsinformationen sind, alle benutzen SHA256 .
SHA256 wurde 1993 von der NSA entwickelt und gilt bis heute als nicht Hackbare Verschlüsselungsmethode. Der Secure Hash Algorithmus ermöglicht es uns extrem einfach von einem Input zu einem Output zu verschlüsseln, aber nicht von einem Output zu einem Input. Es ist praktisch unmöglich.

Bitcoin ist wie die frühe Elektrizität. Roh, gefährlich, scheint sehr flüchtig und schwer zu verwenden zu sein. Mit der Zeit wird es sich sicherer, einfacher und normaler anfühlen. Wie Elektrizität wird sie neue, unvorstellbare Industrien inspirieren und antreiben. Und eines Tages werden wir uns fragen, wie wir ohne sie leben konnten.

Bitcoin ist eine Anonyme Währung

Falsch! Bitcoin kann als Pseudoanonym bezeichnet werden, weil jede Wallet eine Adresse hat und bei Transaktionen werden diese Adressen in die Blockchain aufgenommen und für immer gespeichert. Eigentlich ist dies kein Problem solange du niemanden deinen Public Key (öffentliche Adresse) sagst, aber leider werden die Börsen dazu verpflichtet deine Daten beim Kauf von Kryptowährungen zu erheben. Diesen Vorgang nennt man KYC (Know Your Customer) und dienen dazu Geldwäsche und Steuerhinterziehung aufzudecken, aber es hat natürlich auch viele Nachteile, weil so bei einem Datenleck oder einem Hackerangriff auf solche Börsen einen Honey Pott (Eine
Anhäufung von vielen Wertvollen Informationen) entsteht. Die Hacker haben zwar nicht zugriff auf deine Coins, aber sie wissen wie du heisst, wo du wohnst, wann du geboren bist und wie viel vermögen du auf den entsprechenden Blockchains hast. Dies ist ein grosses Problem weil sie nun bei dir einbrechen oder dich bedrohen können. Bei Bitcoin gibt es keine 100% Anonymität, zumindest nicht auf dem Mainlayer. Es gibt aber auch Lösungen für dieses Problem, wie zum Beispiel Coinjoins oder Coinmixer, hierbei senden einfach tausende Menschen Werte hin und bekommen diese wieder zurück. Diese Informationen werden in diesem Vorgang nicht mehr zurückverfolgbar
gemacht.

Die Revolution von Bitcoin ist nicht, dass es digital ist, sondern nicht manipulierbar.

Bitcoin ist ein Energiefresser und verschwendet Energie!

Als erstes ist es extrem Wichtig klarzustellen, dass Energie nicht verschwendet werden kann, Energie kann nicht zerstört oder erzeugt werden. Energie kann nur umgewandelt werden. Dabei gibt es verschiedene arten von Energie: es gibt die kinetische-, potenzielle-, wärme-, elektrische-, atomare-, Strahlungs- und chemische-Energie. Wir menschen haben uns in den letzten wenigen hundert Jahre darauf geeinigt, das wir für fast alles die elektrische Energie nutzen. Diese wird aber wiederum aus mehreren verschiedenen Energiearten
umgewandelt. Bitcoin verwendet auch elektrische Energie um die Computer zum laufen zu bringen. Dabei wird unverhinderlich Wärme erzeugt.
Das geniale an Bitcoin ist, das es nur Profitabel ist, möglichst günstiger Energie, diese bekommt man nur durch Erneuerbare Energien. Und ja, wahrscheinlich denkst du jetzt, dass Kohlestrom ja viel günstiger ist, aber dem ist nicht so, denn in China wird der Kohlestrom von der Regierung gefördert und ist nur darum so günstig. Per Definition ist überflüssige Energie günstiger, dies bedeutet Bitcoin nutzt zu grossen Teilen Energie welche zu viel produziert wird und wiederum sehr effizient in Wärme umgewandelt werden würde. Dies sehen wir oft auf Ölbohrinseln, wenn die Tanks voll sind wird das Öl verbrannt (Fossile Energie wird umgewandelt in Wärme Energie). Laut der zitierwürdigen Studie der Cambridge University wird heute schon über 76% bzw 39% vom Bitcoin Stromverbrauch aus  erneuerbaren Energien gewonnen, mit einer Steigenden Tendenz. Auch flacht Bitcoin Verbrauchstäler in der Nacht und am Tag ab, was zu einem Stabileren Verbrauch über den ganzen Tag führt.

Ein wichtiger Faktor welcher auch beachtet werden muss, ist das die Sicherheit von Bitcoin durch Energie und Zeit geschaffen wird. Denn wenn ein Angreifer Bitcoin manipulieren will muss er mehr Energie aufwenden als alle Miner welche an Bitcoin arbeiten, was schlichtweg fast unmöglich ist und immer unmöglicher wird. Das einzige, was wir nicht unendlich erschaffen oder finden können ist Zeit und Energie, und dieser Aspekt macht Bitcoin so wertvoll und noch viel Wertvoller als er heute ist.

Bitcoin is the next step in the evolution of money.

Blockchain ist Bitcoin

Die Blockchain ist zwar ein wichtiger Bestandteil von Bitcoin aber Blockchain ist nicht gleich Bitcoin. Die Blockchain oder auch Distributed Ledger ist eine dezentrale Datenbank, bei Bitcoin gibt es keinen Administrator welcher die Kontrolle über die Datenbank hat, aber bei anderen Kryptowährungen ist dies möglich. Als Beispiel wurde Ethereum (ETH) im Jahre 2016 geforkt weil die Administratoren einen DAO Hack rückgängig machen wollten, indem sie die Blockchain änderten. Dabei entstand aus Ethereum ETH und ETC (Ethereum Classic) die Original-Blockchain ETC beinhaltet den Hack und bei ETH wurde er rückgängig gemacht. Bis heute hat sich ETH aber klar durchgesetzt weil die Association dahinter nur noch an ETH weiterentwickelt. Aus diesem Grund hat sich der Grossteil der Community für ETH  entscheiden. Aber dies könnte sich bald wieder ändern, was aber ein komplett anderes Thema ist. Blockchain ist also nicht gleich dezentral und nicht gleich ohne Administrator.

Blockchain ist die Lösung für alle Probleme

Diese Aussage stimmt überhaupt nicht. Die Blockchain ist und wird immer ineffizienter bleiben als ein Zentral geführtes Buchführungssystem. Bei Geld macht das sinn, denn so kann es im falle von Bitcoin dazu führen das es niemand Kontrollieren oder manipulieren kann. Blockchain ist sehr ineffizient und muss nicht dezentral sein. Auch sind Blockchains sehr gut regulierbar durch AML und KYC was ein Problem darstellen kann. Leider wird Blockchain als das neue Internet angesehen, aber ich glaube das wir Blockchain nicht wirklich oft auf eine sinnvolle weise sehen werden, weil es schlichtweg keinen sinn macht ein ineffizientes Buchhaltungssystem zu betreiben solange das Vertrauen in eine Zentrale gegeben ist. Bei Geld sind wir an einem Punkt angekommen wo das was passiert nicht mehr von allen akzeptiert wird und man versucht eine Lösung zu finden. Auch weil Geld die Grundlage unserer Gesellschaft und unseren Handels ist, ist es sehr wichtig, dass diese nicht manipuliert werden kann. Dies ist der Grund warum Bitcoin so erfolgreich ist und noch erfolgreicher sein wird in Zukunft.

I see Bitcoin as ultimately becoming a reserve currency for banks, playing much the same role as gold did in the early days of banking. Banks could issue digital cash with greater anonymity and lighter weight, more efficient transactions.

Haftungsausschluss: Das sollte selbstverständlich sein, aber ich fürchte, ich muss es explizit machen: Das ist keine Finanzberatung. Dies ist keine Anlageberatung. Ich schrieb diesen Brief, um etwas zur Hand zu haben, wenn Freunde oder Familie sich in allen Angelegenheiten an mich wenden Bitcoin. Ich habe es veröffentlicht, weil ich dachte, dass andere es auch nützlich finden könnten. Wenn Sie mich im wirklichen Leben nicht kennen, bin ich nur ein zufälliger Kerl aus dem Internet. Ich könnte genauso gut ein Hund sein. Handeln Sie entsprechend.

Ein grosses Dankeschön raus an alle die mir auf meinem Weg geholfen haben Bitcoin zu verstehen und zu benutzen:
Roman (Blocktrainer), Fab the Fox, Dennis, Daniel, Markus, Rene, Holger, Murch, Till Musshoff, Saifedean Ammous, Lex Friedman, Andreas Antonopolus, Max Hillebrand, Preston Pysh, Nick Szabo, Knut Svanholm, Robert Breedlove, Jack Dorsey, Jonas Schnelli, Michael Saylor

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Don’t Stop Here

More To Explore

Anleitung Zeus VPN

Mit ZeroTier und Zeus schneller bezahlen. Ein Guide für alle RaspiBlitzer von Nicolas ⚡️ 02. Januar 2023 Das Problem: Wir kennen es alle, endlich hat man seine eigene Lightning Node

bitcoin

Bitcoin sicher Vererben

Von helv.btcDezentralschweiz, Dezember 2022 Be your own Bank. Das ist das Motto von Bitcoin und auch der Urgedanke dahinter. Das bringt viele Vorteile und Freiheiten. Allerdings muss man sich auch

Lightning_Netzwerk1

Das Lightning Netzwerk

Der bekannteste Bitcoin Second Layer für MicroTransactions von Nicolas ⚡️ Bitcoin Die erste, grösste und bekannteste Kryptowährung heisst Bitcoin. Das Netzwerk wurde 2009 von Satoshi Nakamoto veröffentlicht unter dem Vorwand